"Fühle die Pferde" Coaching 
DE 38165 Lehre  Phone: +4915156997597

Das Pferd als Freund

Ob das so ist, dass Pferde als Freunde betrachtet werden?

Da kommen bei mir doch Zweifel auf!

So manches ist nicht schön anzusehen. Da werden gegenüber den Pferden Grenzen der Leistungen und Belastungen überschreiten. Ich Frage mich: Behandelt man so Freunde?

Eher nicht! Was Menschen mit Pferden zeigen ist für sie vielleicht besonders gut, aber schlecht für die Pferde. Den physischen Druck und die Gemütsanspannung sieht man den Pferden an. Die negativen Empfindungen bei solchen Bildern gehen mir unter die Haut. Was will man aus Pferden noch herausholen, wie weit will man sie mit großen Belastungen stressen. Wo hört das auf? Das sich dann Pferde dagegen wehren ist ihre Reaktion darauf. Haben Pferde eine unnatürliche Präsenz in ihrem Verhalten, dann ist meistens der Mensch die Ursache dafür. Normal bewegen sich Pferde anders.

Das Pferd als Freund verstehen ist auch damit verbunden, es als Pferd freundlich zu behandeln und zu fühlen, was für das Pferd verträglich ist. Dann muss man Abstriche beim Leistungspotenzial machen. Das ist für das Pferd der bessere und gesündere Umgang in der Beziehung zum Menschen. Meine Themen zeigen auf diesen Weg der Kommunikation in Bezug auf das Naturell des Pferdes, als Freund, mit dem man nicht so umgeht wie Menschen das in ihren Videos tun. Leider gibt es von diesen so viele! Und andere Menschen finden es auch noch gut. Vielleicht haben die kein Pferd zum Freund?

In dieser leistungsabhängigen Welt der Menschen sind Pferde auch Leistungsträger, mit denen die Menschen Erfolge haben wollen. Das macht die Einstellung zum Freund des Pferdes schwierig. Gut dass nicht alle so eingestellt sind. Das ist gut für das Wohl der Pferde!

Der entspannte Weg der Beziehung tut Mensch und Pferd gut! Davon gehen meine Themen aus. Leichtigkeit und Freiwilligkeit sind die Säulen des Umgangs.

 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Infos
Instagram