Werners Pferde- und Flüsterwelt
- Interessen verbinden -

Das Selbstmanagement

Ein ausgewogenes Management optimiert das Leben.

Die Dinge des Lebens in ein ausgeglichenes Verhältnis zu bringen schafft den Raum für ein entspanntes Leben. Die Gedanken, was man will und tut, bringen das auf den Punkt. Die Überlegungen führen dazu weniger statt mehr zu beanspruchen. Ein gutes Management hilft eine gute Linie zwischen Ansprüchen, Arbeit, Leistungen, Gesundheit und Glück zu finden.

Der äußere Einfluss von anderen Seiten ist groß von der Linie abzuweichen. Der Mensch ist nicht allein auf der Welt. Sie wird mit vielen Menschen geteilt. Davon hängt der Erfolg des Selbstmanagements zur Optimierung des Lebens ab. Es wird hier Kompromisse geben. Aber den Profit der Optimierung hat der Mensch für sich.

Der Anstoß geht vom Menschen aus, sich frei von Einflüssen auf die persönliche Linie zu beziehen. Die Vorgehensweisen des Selbstmanagements können trainiert werden. Hilfe ist eine Option. Ich habe meine Linie auf das Lebens mit Pferden eingestellt. Das hat mir in vielen Dingen bei der Optimierung des Lebens geholfen.

Menschen leben im Kreis ihrer Gewohnheiten. Veränderungen als Konsequenz von Optimierungen müssen gelernt werden, sollten sie erforderlich sein. Das ist bei allem Komfort und Überfluss im Leben nicht so leicht. Die gewohnten Ansprüche überwiegen im Denken und Handeln und bestimmen das Veralten. Daran festzuhalten verhindert davon loslassen zu können.

Es hilft die Lebensperspektiven zu ändern, um andere Wege zu erkennen. Die Methode, wie sie in der Arbeit beim Training mit Pferden Anwendung findet, ist auf die Life Balance übertragbar. Pferde haben etwas Besonderes in ihrer Art, um den Blick auf das Leben zu justieren. Diese Erkenntnisse fließen in das Selbstmanagements ein. Das funktioniert gut in der Umgebung der Pferde. Hier ist ein guter Platz für Gedanken. Dafür sprechen die Erfahrungen der Pferdeflüsterwelt. Davon berichte ich in den Beiträgen auf der Homepage.