Werners Pferde- und Flüsterwelt
- Interessen verbinden -

Kommunikation erfahren in der Schule der Pferde

Worum es hier geht.

Was von Bedeutung ist wird betrachtet.

Kommunikation ist für Menschen selbstverständlich. Sie ermöglicht in den  Beziehungen des Lebens das Zusammenwirken und Zusammenleben der Arten in der Natur. Besonders ausgeprägt sind die Sprachen.

Wie die Menschen damit harmonieren ist das Ergebnis ihrer Verständigung mit den Arten. Darin bestehen auch die Potenziale für Konflikte durch fehlende Harmonie in der Sprache zwischen den Menschen oder mit den Pferden.

Die Worte der Menschen können eine Brücke der Verständigung sein. Als Mensch wie ein Pferd zu sprechen geht nicht. Deswegen gibt es in der Kommunikation Methoden als verbindende Brücke der Sprache mit den Pferden. Das sind die nonverbalen Signale ihrer Sprache. Darauf bezieht sich die feine Kommunikation.

Ich nehme die Formen der Sprache als Ansatz meiner Gedanken dazu über Pferde und Menschen. Sprechen muss niemand lernen, wenn man es kann, aber Veränderung zu lernen kann sinnvoll sein, wenn die Sprache zu Problemen führt.

Anderseits muss man sich darüber keine Gedanken machen, um helfen zu können. Dann ist es auch nicht notwendig darüber zu informieren.

Ansonsten mache ich das in den Beiträgen auf der Homepage und in meiner privaten Schule der Pferde, wenn es Spannungen in der Sprache gibt.