Werners Pferde- und Flüsterwelt
- Interessen verbinden -

Pferdeausbildung und Reiten

Das ist eine Wesensangelegenheit des Menschen in der Beziehung zum Pferd.

Was soll man Pferden noch beibringen, dass sie von Natur aus schon Können?

Na klar, das was Menschen wollen.

Pferderennen, Springen und klassisches Verhalten in der Dressur kommen von den Menschen auf die Pferden zu.

Die Natur der Pferde ist in ihrem Wesen anders geprägt. Das wird dabei vergessen.

So liegt der Nutzen der Eigenschaften der Pferde bei den Menschen, die damit ihren Erfolg haben wollen. Aber Erfolg ist nur von kurzer Dauer und wieder vergänglich.

Zu viel Konkurrenz sorgt dafür und die Pferde werden dadurch immer weiter angetrieben, um noch mehr Leistungen zu bringen. Die Menschen müssen das nicht leisten, die Pferde tun das. Aber um welchen Preis ihrer Gesundheit und ihres Pferdelebens?

Diese Sportwelt der Pferderennen und Pokalreiterei hat hier keinen Platz und darum bleibt sie draußen.

Auch Pferde haben eine Seele. Sie sind Lebewesen mit Empfindungen und sie fühlen Stress und Schmerz auf ihre Art und Weise. Das sollte Menschen zu denken geben, wenn Pferde für sie die Leistungen bringen müssen. Von selbst tun das Pferde nicht. Da braucht es Menschen, die Pferde dazu auszubilden, damit die Menschen mit diesen Pferden erfolgreich sind.