Werners Pferde- und Flüsterwelt
        Mit Coaching zum Erfolg

Entscheidungen treffen

Ich möchte in diesem Kommentar auf Entscheidungsprozesse schauen. Während die Einen noch abwägen haben sich andere schon entscheiden was sie zu ihrem eigenen Vorteil und zum Nachteil von anderen machen. "Verhalten typisch Mensch". Was wäre wenn und könnte sein, was kann oder soll man das tun? Sind andere schneller bleibt den Einen das Nachsehen und die Reaktion darauf, wenn man von Entscheidungen betroffen ist. Hätte man schon vorher daran denken können, wie es heute in der Zukunft gekommen ist? Wäre es dann vielleicht anders und besser als jetzt? Auch diese Antwort muss erst abgewogen werden, damit sie nicht falsch verstanden werden könnte. Wie man sich entscheidet, was wirklich kommt wird man nicht wissen können. Der Zufall ist mit im Spiel des Geschehens, Menschen verhalten sich bei Entscheidungen und Antworten ganz unterschiedlich. Die Einen warten noch ab bis sie irgendwie das gefunden haben was passt. Andere tun es nicht. Ich denke dabei an eine Gruppe, die das Leben in der Gesellschaft elementar mit ihren Beschlüssen richtungsweisend ist. Ich möchte das so kommentieren: anders wie heute wird es hier bei ihnen morgen auch nicht sein. Sonst wäre es ein bemerkenswertes Wunder menschlich entschlossenen Verhaltens in Situationen, wo andere sich schon entschieden haben. Vorneweg ist ein Vorteil als nachher anzufangen mit Entscheidungen hinterherzulaufen. Das erfordert Entscheidungsfreudigkeit. Zögern und abwägen mag für die Einen einen Sinn machen. Dennoch liegt auch ein Nachteil darin. Konsequenz und Reichweite von Entscheidungen machen es nicht einfach vorausdenkend das Richtige vorherzusehen. "Was wäre wenn" liefert Optionen, die in die Entscheidungen eingehen. Es ist ein Entscheidungsprozess zwischen abwägen oder nicht, für die Einen und die Anderen. So kommt es dazu, was noch für die Menschen kommen wird. Dabei hält sich die Zukunft bedeckt.

Pferde machen es auf ihre Art und Weise anders als die Menschen. Sie entscheiden sich immer spontan und direkt im Hier und Jetzt ihrer Zeit. Darin sind sie gegenüber Menschen klar im Vorteil. Davon können sich Menschen nur inspirieren lassen, wie sie ihre Entscheidungen treffen, so wie die Einen oder Anderen. Menschen betrachten viele Faktoren und Details für Entscheidungen stärker als Pferde. Bei Pferden entscheidet ihre sinnliche Intuition. Die ist bei Menschen naturgemäß anders. Auf diesem Gebiet lassen sich Unterschiede zwischen Pferden und Menschen erkennen. Sie gehen in den Umgang von Menschen mit Pferden ein, mit dem ich mich befasse.

 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Infos
Instagram