"Fühle die Pferde"
Die große private Homepage der Kommunikation und Pferde!

Coaching ist Arbeit

Der Coach hat sie!

Es tut sich nicht von alleine. Dafür muss was getan werden. Und das bedeutet Arbeit. Die ist notwendig, damit die Informationen bei den Menschen ankommen und sie die Themen und Dinge vermittelt bekommen, um die es hier geht.

Vorbereitung, Durchführung und Nacharbeiten gehören zum Umfang. Das kostet Zeit und ist der Aufwand dafür, um ein gutes Coaching zu machen. Das übernimmt der Coach.

Wenn die Menschen dann damit zufrieden sind und für sich Informationen mitnehmen konnten, ist das ein gegenseitiger Profit des Coachings.

Sich dafür zu engagieren und zu arbeiten ist der Weg zum Erfolg, damit es sich lohnt, Erfahrungen zu machen. Ob mit Pferd oder Hund oder in Hinsicht auf Lebensfragen und Balance, die Möglichkeiten sich zu informieren, zu trainieren und zu üben sind da.

Wer das möchte kann seine Chance nutzen!

Meine Philosophie dazu:
Es meldet sich der, der sich melden will.
Es redet der, der reden will.
Es trainiert der, der trainieren will.
Es verändert der sein Leben, der es ändern will.
Was anderes führt nicht dazu, es zu tun!

Für mich heißt das, dass nur der Wille helfen kann. Wenn sich keiner dazu entschließt, gibt es für mich nichts zu tun. Das ist dann meine Zeit, die ich für mich nutzen kann, ohne sie für andere zu verbrauchen, denen es an Willen fehlt. Das Leben ist die Zeit, die man dazu hat. Sie ist kostbar und wichtig, ein ausgeglichenes Leben zu haben. Da hilft die Philosophie, bei der man sich darüber Gedanken macht, die sich auf das Persönliche beziehen, das den Menschen in seiner Einstellung betrifft.

 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Infos
Instagram