Werners Pferde- und Flüsterwelt
- Interessen verbinden -

Hilfe zur Korrektur

Bei auftretenden Verhaltensblockaden in der Kommunikation durch Angst, Unruhe, Nervosität bei Menschen oder Pferden.

Wie ist das Hilfeverfahren?

Es werden die Anhaltspunkte ermittelt, die für das auffällige, außergewöhnliche Kommunikationsverhalten verantwortlich sein können.

Diese Vorstufe ist eine wichtige Grundlage zum weiteren  ganzheitlichen Vorgehen im Hinblick auf die Korrekturpunkte in der Beziehung zwischen Mensch und Pferd.

"Konzentration auf die Sinne" nenne ich das Verfahren zur Erkennung und Veränderung von Beeinträchtigungen in der pferde-/menschenbezogenen Kommunikation.

Die Methodik der Ausbildung von Leistung ist eng mit dem Pferdefühlen verknüpft. Darüber schließt sich der "Kreis der Berührungs- und Korrekturpunkte" zwischen Pferd und Mensch. Die Impulse wirken sich in den Verhaltensbeziehungen aus.

Das Hilfekonzept von "Fühle die Pferde" ist speziell im Umgang und Reiten mit Pferden. Aber auch in Bezug auf die Bedürfnisse der Menschen im Kontext von Ausbildung und Training in der Bodenarbeit und im Reiten.

Es hilft Menschen, die offen zu diesem Konzept eingestellt sind, die Pferde mögen oder Pferde besser kennenlernen möchten.