Werners Pferde- und Flüsterwelt
- Interessen verbinden -

Reiten ist für mich Motivation

Der Grund meiner Absicht ist die Kommunikation. Darin besteht die Verbindung zum Pferd. Der Antrieb ist das feine Gefühl des emotionalen Einklangs mit dem Wesen der Sprache des Pferdes. So möchte ich das hier erklären. Andere Menschen haben eventuell andere Absichten und Motive. Ich suche beim Kontakt mit dem Pferd den Dialog vor, während und auch noch eine Zeit lang nach dem Reiten. Berührungen und tiefe Gefühle zeigen hier ihre Wirkungen beim Pferd und mir.

Dies meine ich mit "Mehr Tiefe fühlen" als Motiv des Reitens.

Das lässt eine veränderte Sichtweise auf den Grund zu. Das Pferd geht in seiner Verständigung auf den Menschen ein und es kommt zum tiefgehenden Dialog in der Kommunikation zwischen Pferd und Mensch, wie es bei mir und den Pferden ist, auch ohne zu reiten. Hier schließt der Kreis in der Pferdeflüsterwelt mit den Gründen meiner Absichten.

Andere Menschen mit meiner Motivation zu erreichen setzt voraus, dass sie annährend vergleichbare Absichten haben. Gehen diese zu weit auseinander wird es keine Berührungspunkte im Dialog geben. Sie gehören verbindend dazu, wenn man sich darüber verständigen möchte. Ich kann nur von mir ausgehen, was mich zum Reiten motiviert. Die Tiefe zu erleben macht es eindrucksvoll diesen Dialog in der Kommunikation mit den Pferden zu haben. Damit kann ich auf einiges verzichten, was die Motive von anderen im Bezug zum Reiten sind.

Motivation kommt auch von der Denk- und Sichtweise der Einstellung in der Beziehung zum Pferd. Sie ist für mich ein wichtiges Motiv beim Reiten. Ich drücke das mit dem "Indian Spirit" aus.