Werners Pferde- und Flüsterwelt
- Interessen verbinden -

Hallo und  willkommen auf der privaten Homepage von Werner Nieger

Kommunikation & Pferde.

"Fühle die Pferde"© - das Original.

Täglicher Besucherfortschritt dieses Monats:
000177
Das ist meine Welt der Pferde, Sprache, Natur und Lebensphilosophie.

Pferde und das Leben fühlen. 

Suche nicht woanders - suche zuerst bei Dir!

Hoffnung ist die Vorstufe des Glücks und Erfolgs. Gefühle sind der Antrieb für Sprache und Verhalten.

"Fühle die Pferde" hat den Erfolg im Blick.

Die Gefühlen der Wesensarten sind der Schlüssel zur Verständigung, die Sprachen das Mittel und das Verhalten der Ausdruck in der Kommunikation. Das greife ich in der Homepage auf. Auch Informationen zu anderen Themengebieten findet man hier und im Themenmix der Posts in meinen Blog.

"Ich fühle die Pferde, denn sie fühlen meine Kommunikation".
Als der Mann mit dem Westernhut bin ich Autor, Trainer, Reiter und Pferde-Kommunikationsberater.
Bei mir gibt es Coaching im Pferdeumgang und Reiten und Training bei Problemen mit Pferden oder Stress des Lebens!

Die Sprache

Sie ist das was wir wahrnehmen, sehen und fühlen, was sie ausdrückt bei den Pferden, den Menschen und in der Natur. Achtsamkeit darauf und sich Gedanken machen ist meine Botschaft, um mehr zu erfahren und zu lernen, die Signale der Sprache zu verstehen. Fragen, die man dazu hat, sind persönlich, um mehr über Pferde und Sprache zu wissen, in einer Pferdewelt, die nicht unsere ist. Weiß man Bescheid, dann kann man Pferde und Menschen verstehen. Die Seele bildet das Zentrum der Verständigung.

Das habe ich im Blog geschrieben: 
Die Seele in der Kommunikation baumeln lassen.
Was soll denn das heißen? Das werden sich Menschen fragen. Seele und Pferde – wie passt das zusammen? Sehr gut! Das ist mein Statement dazu. Sehr gut, weil die Seele die Quelle der Bindung ist, von Pferd und Mensch. Seele und Kommunikation bilden eine Einheit. Wie die Seele, so die Kommunikation. Das ist keine neue Erkenntnis. Das ist Fakt bei der Betrachtung von Pferd und Mensch in der Kommunikation. Menschen entspannen, indem sie ihre Seele baumeln lassen. Pferde tun das ebenso. Darin besteht die Verbindung von Pferd und Mensch. Das ist der Kern im Wesen von Pferd und Mensch. An diesem Punkt wird Kommunikation zur Entspannung der Seele. Ich nehme diesen Punkt in das Zentrum meiner Betrachtungen, wie Pferde und Menschen in der Kommunikation verbunden sind. Ich nehme diesen Punkt als Basis des Trainings für das Verständnis der Kommunikation beim Umgang mit den Pferden. Ein Leitpunkt des Lernens beim Training der Sprache des Umgangs. Ein Leitpunkt für das Erlebnis von Entspannung, wenn Stress die Seele bedrückt. Auch dafür gibt es Training. Daran merkt man schon dass es ein Zentrum gibt, von dem aus sich die Verständigung fortsetzt, die zur äußeren Präsenz wird, in der die Seele im Hintergrund erscheint.

Kommunikation, Horsemanship und Lebensphilosophien

Damit werden die Erfahrungen der Bodenarbeit und des Reitens, die Entwicklung und Ausbildung von Fähigkeiten und Leistungen und der Umgang mit Problemen und Stressbelastungen verbunden. Ist die Pferdekommunikation gestört, die Harmonie mit Pferden oder des Lebens aus der Bahn gekommen, dann kann ein Personal Training, Life Coaching durch Unterstützung der Beziehung zu Pferden und zur Natur für betroffene Menschen eine Hilfe sein, das zu ändern. Als Autor, Personal Trainer und Reiter befasse ich ausführlich mich damit und kümmere mich um Training und Erfolg.

Die Natur und das Leben.

Wir sind Teil von ihr. Sie uns zurückzuholen ist die Umkehr zum Leben mit der Natur. Das gibt der ökologischen Monotonie wieder die Vielfalt zurück. Die Natur ist überall auf dem Planet Erde. Sie ist grün, blau und schön. Wir nehmen sie dem Planeten weg, wollen aber gleichzeitig weiter hier leben. Daran merkt man den Widerspruch der Lebensart zur Natur. Damit fängt es an die Natur wieder mehr zu verstehen und ihre Beschaffenheit und Kraft zu akzeptieren, wie sie ist und was sie für uns Menschen leistet. Das bringt mehr Naturbezug ins Leben hinein. Die Welt verändert sich. Die Menschen haben keinen Plan. Stattdessen wird diskutiert.

Zeitenwandel extrem

Der Wandel ist da und lässt sich nicht mehr aufhalten. Dafür ist diese Zeit zu spät. Der Klimawandel ist nur ein Extrem von mehreren, mit denen es die Menschen und die Natur zu tun haben. Die Menschen laufen dem Wandel hinterher. Überholen lässt der sich nicht. Dafür geht es bei den Menschen zu langsam voran. Wandel heißt Umdenken zur Veränderung, Verzicht bedeutet Umkehr. Meine Posts sind Gedanken, die ich mir über den Zustand mache, auch zu Lösungen, die ich mir vorstellen kann. Es sind meine Antworten auf Fragen des Wandels dieser Zeit. Das kann ich tun. Was andere tun geht darüber hinaus. Was alle tun ist der Punkt zu versuchen zu zukunftsfähigen Lösungen zu kommen. Das ist weltweit schwer, weil die Lebensweisen den Wandel begünstigen und noch beschleunigen. Selbst sollte man erkennen und daran denken, was man Gutes tun kann im extremen Zeitenwandel. 
Dieser Text steht im Blog "2022".

Und das steht auch da drin: 
Es ist wie es ist - das Leben. 
Veränderungen ändern den Zustand. Danach ist das Leben auch so wie es ist. Welcher Zustand das ist, das zeigt sich wie die Menschen das/ihr Leben empfinden. Verändern wird sich immer etwas daran und darin. So ist das Leben. Wie es den Menschen gefällt wird am Zustand nichts ändern. Die Welt dreht sich mit dem Leben und den Menschen darauf weiter um die Achse im Kreis. Die Menschen drehen sich selbst mit der Erde und dem Zustand, wie er jetzt ist. Das Leben zu gestalten geht darauf zurück. Es war wie es war und wird wie es wird. Das werden die Menschen nicht ändern. Es sein denn, ihr Denken und Handeln schaut hier voraus. Dann könnte es vielleicht mit etwas Glück eine zustandsveränderte Zukunft geben. Das bleibt aber erstmal eine Vision, weil das Leben so ist wie es ist.

Online-Kontakte verbinden Menschen. Pferde-Kommunikationsberatung gibt es für mehr Zugang zum Pferd.

Kontakte helfen Menschen in dieser Zeit, in der es schwieriger wird vom Hier und Jetzt in die Zukunft zu blicken.

Mehr zur Themenwelt auf der Sidemap.