"Werners Themenblick"
 

Stille Momente in mentaler Einkehr!

So beschreibe ich den Umgang mit dem Unvermeidlichen des Lebens.

Gedanken der Erinnerung

Es gibt Momente im Leben, die kann man nicht erklären. Da hat man auch mit Lebensweisheiten keine Chance, eine Antwort zu finden. Es sind unerklärlich stille Momente, in denen der Mensch nach Begründungen sucht, was geschehen ist. Eine Hilfe ist das nicht, wenn eine Leere in der Seele ist, in Momenten der Ratlosigkeit. Weisheit und Wissenschaft sind auch endlich, wo ihre Antworten vergebens sind. Stille Momente der Gedanken legen einen Schleier der Ruhe übers Gemüt. Der Mensch findet seinen Trost, um über schwere Momente des Verlusts hinwegzukommen, die auf der Seele liegen. Die Erklärungen sind nur dem Menschen nahe, die die Gedanken hervorbringen. Wieder zurück ins alltägliche Leben zu finden ist das Ziel, sich mental mit dem Geschehenen zu verbinden, um über die Besinnung von der Betrübnis loszukommen.

Liebe im Leben

Was man liebt, das hält man fest. Die Verbindung ist eine Freude und emotionale Bereicherung für die Menschen. Die Liebe ist ein Glück, sie zu haben und sie mit Menschen und Tieren zu teilen. Innige Beziehungen widerstehen der Vergänglichkeit. Mit dem Herzen wird das Gefühl in der Sprache ausgedrückt. Mensch - und Tierkommunikation sind verbunden, ein Leben lang. Das ist das, wonach Menschen suchen. Sie finden sich oder sie werden von Tieren gefunden, um zusammen eine schöne Beziehung einzugehen. Nichts besteht in Ewigkeit, aber es sind die Erinnerungen für die Menschen an die Zeit der Liebe ihres Herzens, an einen Menschen oder ein Tier. Solche Momente bringen Seelenschmerz, der mit der Zeit in die Erinnerung übergeht, wo die Liebe noch spürbar ist für alle Zeit.

Trennungsschmerz

Wenn eine innige Beziehung plötzlich zerbricht, ist die Gefühlswelt eine andere. Die Endlichkeit wird einem jetzt erst bewusst, die sonst immer nur in der Zukunft war. Nun ist sie da. Man spürt dann wie stark die Kraft der verbindende Liebe war. Sie bleibt weiter ein Teil im Leben als Rückblick auf das geliebte Wesen eines Menschen oder Tieres. Ein Tier hat genauso seinen Platz im Herzen, den es einst eingenommen hat. Der Trennungsschmerz wird so geheilt. Die Erinnerung an das Schöne, Geliebte, Besondere braucht einen Platz! Dieser Platz ist der Ort, an dem man sich in die Zeit zurückversetzt, wo die Erlebnisse gewesen sind. Es sind Menschen, die einem sehr nahe standen und Tiere, die man in ihrem Leben bei sich hatte. Sie haben das Herz dieser Beziehungen erfahren. Nun, nachdem es ein Ende gab, sind sie dennoch ein wichtiger Punkt des Lebens, auch wenn sie nun woanders sind!

Verständnis des Lebens

Wenn wir vorher wüssten, wohin die Wege des Lebens führen, wäre es nicht das, wie wir es kennen! Jetzt ist die Gegenwart, in der wir leben. Hier muss der Mensch damit umgehen, was ihn bewegt. Davor war es unbekannt. Danach ist es vorbei. Das Leben ist die reale Welt des Denkens, Fühlen und Handelns in der Funktion von Körper und Geist. Diese Fähigkeiten erschießen den Menschen den Sinn im Erlebnis der Lebenswelt. Dies ist ein Prädikat für das Verständnis des Lebens.

 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Infos
Instagram