"Fühle die Pferde"
Die große private Homepage der Kommunikation und Pferde!

Mein "Spirit" des feinen Reitens

Die Natur des Pferdes ist der Leitweg meines Reitens!

Wenn das Reiten von den Interessen des Menschen geprägt ist, bleibt die Natur des Pferdes dahinter zurück. Das Pferd ist dann dafür nur das Mittel zum Zweck.

Wie das aussieht ist offensichtlich. Wie es dem Pferd dabei ergeht, wie es sich fühlt, auch! Diese Einstellung steht im Widerspruch zur empathischen Beziehung zum Pferd. Ich habe dazu einen anderen Ansatz im mental freien Umgang des Reitens mit dem Pferd. Dieser schließt die mentale Beziehung der Natur ein, die von der Wesensart des Pferdes als inspirativ auf den Menschen übergeht. Dadurch entwickelt sich diese Form des Reitens zur freien, gefühlsbetonten Verbindung zwischen Mensch und Pferd, ohne den Drang zum Zweck des Erfolgs!

Reiten im Konsens der Gefühle ist eine andere Art des Vorgehens, wodurch sich die Mittel des Reitens auf die minimalen Dinge beschränken. Das ist dann vergleichsweise wenig im Gegensatz zum Üblichen, dass auf die Mentalität der Pferde zwingend/belastend einwirkt. Gelöst davon ist ein angenehmes Gefühl der Bindung im mental-emotionalen Bezug zum Pferd die Linie einer freien, sich auf das Prinzip des Horsemanship gründenden, Reitweise. Der Stil lässt sich auf viele Reitstile übertragen, um hier den Druck auf die Mentalität der Pferde zu mindern. Das ist, wie ich finde, eine gute Basis für den Zweck des Reitens. Allerdings auch des Lernens, dies als Vorteil für beide - Mensch und Pferd - zu verstehen!

Erfolg ist auch eine grundsätzliche Frage von mentaler und emotionaler Einstellung zum Pferde und seiner Natur, ebenso auch des Coachings in dieser Reitweise.

 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Infos
Instagram