Fühle die Pferde und lass die Seele baumeln!
 

Hallo Leute: Die magische Stimme

Welche Worte benutzen Menschen, um mit Pferden zu reden?
Wie gut reagieren Pferde darauf?
Wie artikuliere ich mich mit meiner Stimme bei meinem Pferd?
Nehme ich, je nach der Verhaltensweise des Pferdes, eine veränderte Haltung in der Sprache ein?
Was ist bei mir anders, wenn mein Pferd nicht kooperativ ist?

Die verbale Sprache mit Worten und Sätzen ist den Menschen ein Bedürfnis, auch in ihrem im Umgang mit Pferden. Es gibt aber einen Sprachausdruck in der Lautsprache, der ganz viele Worte ersetzt. 

Darauf reagieren Pferde besonders gut, wenn dieser im Moment des Augenblicks, angepasst an die Situation, mit der richtigen Intensität der Stimmlage ausgesprochen wird!

Die verbale Kommunikation mit Pferden, die sich aus der Stimmlage formt, entfaltet enorme Wirkungsweisen auf das Verhalten von Pferden. Es gibt darin einen Ausdruck, den ich sehr gerne verwende, fast so als würde ich ein "Zauberwort" benutzen. Daraus entsteht zusammen mit der Gestik der Körpersprache eine tolle und effektive Sprachweise.

Es geht um das "Wooh".

Das kann in der Intensität variieren.

Wooh !       normale Stimme

     Reduzierung

Wooo...h !    leise Stimme

     Erhöhung

Woh !        stark betonte Stimme

Dieses Beispiel lässt sich auch mit anderen Verbalformen verbinden.

Man muss die Stimmlagen ausbilden, um den richtigen Wirkungsgrad in der Verhaltenssprache bei Pferden zu erreichen und gleichzeitig dabei auch lernen, die Stimme an sich, nicht die sonst gebrauchten Worte, als verbale Bücke zur Pferdesprache zu verstehen.