Fühle die Pferde und lass die Seele baumeln!
 

3 W-Fragen 

Fragen die Aufschluss über das Wichtige und Nutzbringende geben! 

Was will ich machen? 

Diese Frage klärt das Vorhaben ab und bestimmt das konkrete Ziel. 

Wie will ich das tun? 

Diese Frage legt das Vorgehen fest und bestimmt die Methode. 

Warum mache ich das? 

Diese Frage klärt Gründe, Nutzen und Sinn des Vorhabens ab. 

Wer kennt das so, befasst sich damit und stellt sich diese Fragen? 
In der Regel verhalten sich Menschen anders: 
Sie fangen mal an, schauen dabei ob es das ist, was sie wollen und es ihnen so gelingt, wie es ihnen gefällt und das Ergebnis in etwa/ irgendwie ihre groben Vorstellungen und Erwartungen erfüllt bzw. nahe kommt. 
Das führt dazu etwas zu beginnen und solange zu machen bis es funktioniert. Aber das Vorgehen geht zulasten einer klaren Kommunikation mit dem Pferd. Man vergisst bei dieser Methode den Zeitpunkt, an dem man besser aufhören sollte als irgendwie ohne Plan weiter zu machen. Im Hinblick auf das Verständnis des Pferdes dafür, was der Mensch tut, ist das nicht sinnvoll und gut. Die Kommunikation ist gestört und dadurch geht die Bindung zum Pferd verloren. Umgekehrt ist das auch so. Dabei kann nichts Sinnvolles mehr herauskommen. Jedoch beantwortet man sich vorher die 3 W-Fragen, hat man einen konkreten Plan zum Vorgehen und man kann sich Stopppunkte setzen, sobald man erkennt, dass die Methode in die falsche Richtung führt. An diesen Stellen kann man den Ablauf korrigieren, neu ansetzen oder aufhören, um das Pferd nicht weiter zu belasten oder zum Widerstand herauszufordern. 
Das macht doch Sinn, sich die Fragen zu stellen. Eine gute Vorbereitung sorgt für Klarheit in der Vorgehensweise und Kommunikation und sichert somit den Erfolg. 
Und wie sind die Erfolgsaussichten? 

Ziel 
  klar 
  klar 
  klar 
  klar 
  unklar 
  unklar 
  unklar 

Weg 
  klar 
  klar 
  unklar 
  unklar 
  klar 
  unklar 
  unklar 

Sinn      Erfolgsaussicht 
  klar        positiv 
  unklar   negativ 
  klar        negativ 
  unklar   negativ 
  klar        negativ 
  klar        negativ 
  unklar   negativ