Fühle die Pferde und lass die Seele baumeln!
 

Das ist hier schön zu wissen

Pferde und Therapie

Das Thema hat mehrere Fassetten. Menschen brauchen ab und zu im Leben etwas, dass sie aus ihrem alltäglichen oder beruflichen Trott bringt, wobei sie sich auch entspannen und erholen können. Da gibt es die Pferde, bei denen man das tun kann, die Seele baumeln zu lassen, von Anspannungen runter zu kommen und die Gelassenheit zu finden, die man im Leben vermisst.
Erholung ist eine gute Therapie für die Seele!
Der Hektik und Belastung des Lebens Phasen der Entspannung entgegenzusetzen, das ist eine durchaus wichtige Maßnahme zur Erhöhung der Lebensqualität.
Mit Hilfe des Personal Coach kann man auf das Wesen der Pferde schauen und das Erkennbare auf die eigene Gemütsverfassung beziehen. Ich nenne das die Gefühlstherapie, bei der man diese Momente erleben kann, die das emotionale Innere berühren. Davon ausgehend bekommen Menschen wichtige Impulse dazu, den Einklang des Gemüts im Wesensbezug zu Pferden auf die Lebenssituationen des Alltags oder Berufs zu beziehen. Auf dieser Erfahrung basiert die Pferde-Therapie. .
Anfängliche Empfindungen von Zurückhaltung, Skepsis oder Ablehnung werden durch positive Gefühle der Verbundenheit, Annäherung, Zuneigung, Zuversicht und des Vertrauens ersetzt. Damit wird ein Wandel eingeleitet, durch den Menschen über den Beziehungsweg zu Pferden dazu bewegt werden, ihren Lebenswünschen näher zu kommen. Neue Perspektiven im Alltag und Beruf leiten sich davon ab. Diese Art der Pferde-Beziehungstherapie wirkt über die persönliche Bindung des Menschen zum Pferd. Übungen fördern die Prozesse beim Training durch die Anleitungen des Trainers. Neue Erlebnisse vertiefen dabei die Erkenntnisse im Bewusstsein der Gegenwart des Lebens im Alltag und Beruf. Diese besonderen Pferdeerfahrungen sind ein alternativer Weg dahin. Die Pferde-Therapie besteht aus der Anwendung von speziellen Übungsangeboten zur Gewinnung von elementaren Erkenntnissen.