Fühle die Pferde und lass die Seele baumeln!
 

Verhaltensentwicklung bei Kindern durch Pferde

 

Kinder öffnen sich im Verhalten bei Pferden!

 

Die Pferdebeziehung hilft ihre Schüchternheit abzubauen. Kinder, die sich nach außer nicht so leicht öffnen können, machen mit ihren Pferdeerlebnissen eine erstaunliche Verhaltensentwicklung, die über das empfindsame Verhältnis zum Pferd den extrovertierten Zugang des Kindes zum Umfeld kontinuierlich ausprägt. Die empathische Annährung zum Pferdewesen löst die Hürden des in sich gekehrten Verhaltens auf. Kinder kommen über die Ausbildung der Beziehung zum Pferd zur Öffnung ihres Verhaltens zu Menschen, zu denen sie gegenüber eher ablehnend und skeptisch eingestellt sind. Das Pferd als Bezugstier sendet die notwendigen Impulse aus, die bei Kindern zur Förderung der Kontaktentwicklung beitragen. Kinder lernen mit Pferden sich in ihrem Umfeld offensiver zu verhalten. Über das Wesen des Pferdes verändert sich das introvertierte Kinderverhalten in zugängliches Kontaktverhalten. Kinder erkennen ihre Möglichkeiten der Kommunikation mit Pferden, die sich im menschlich bezogen kommunikativen Gebaren fortsetzt. Das passiert nicht sofort. Dafür braucht es seine Zeit. Der Aufbau von Vertrauen und Zutrauen belebt die Verhaltenssprache. Pferdekontakte, initiiert durch Zuneigung und Vertrauensausbildung, anfangs geführt am Boden, bis hin zum Reiten, helfen Schritt für Schritt die kommunikative Entwicklung zu unterstützen. Haben sich Kinder den für sie unbekannten Vorgängen angepasst, machen sie Fortschritte. Die kann man beim Training sehen. Dazu gehören auch die Begleitung des Trainers sowie der Zuspruch der Eltern bei den Lern- und Erfahrungsprozessen des Kindes im Umgang mit Pferden. Lob bestätigt die Leistungen und motiviert das Verhalten der Kinder. Die Ergebnisse bei den Pferdekontakten zeigen eine zunehmende Veränderung im Kinderverhalten. Kinder erfahren und lernen die positiven Effekte einer nach außen geöffneten Kommunikation und Kooperation zu verstehen. Das verbindende Zusammentreffen der emotionalen Welt des Kindes mit der Welt des Pferdes weckt und belebt das Kommunikationsbedürfnis. Durch einfache Bodenübungen fördere und begleite ich methodisch fundiert mit meinen Pferden die extrovertierte Beziehungsveränderung. Die sich aus dem Pferdeumgang entwickelnde Selbstständigkeit führt zum Erfolg.