Werners Pferdeflüsterwelt 
                        Mittendrin die Pferde erleben.                            

Das Leben erklärt sich durch Kommunikation

Was ist alles Kommunikation?

Das erkennt man in den Formen der Sprachen und den damit verbundenen Faktoren und Funktonen. Um das genauer zu verstehen, muss man sich mit den Details befassen. Die Elemente der Kommunikation sind vielfältig, die von Menschen und Tieren benutzt und verstanden werden. Auch gegenständliche Dinge des Lebens kommunizieren mit den Lebewesen. Um das zu verstehen, was alles Kommunikation ist, wie sie wahrgenommen wird, was sie bewirkt, wie sie Menschen und Tieren nützt, das erfordert die spezielle Betrachtung der Kommunikationsmittel. Die aus Strukturen, geometrischen Formen, Farben, Zeichen, Signalen, Düften, Geschmack, Bewegungen, Tönen, Geräuschen, Klängen und Wörtern bestehenden Merkmale werden im Gehirn in Gefühle und Bilder umgewandelt. Die Kommunikation ist nur dann ausgeschlossen, wenn es völlig dunkel und absolut still ist. Ansonsten ist es eine Notwendigkeit des Lebens zu kommunizieren, wenn Menschen wach sind und sich in der Umwelt befinden. Die äußeren Eindrücke werden subjektiv gefiltert über die Sinne aufgenommen und bestimmen die Informationen der Kommunikation, bezogen auf die Persönlichkeit der Menschen und Individuen. Deswegen treten auch Missverständnisse und Verständigungsprobleme auf. Die Menschen müssen lernen in der Kommunikation damit umzugehen.

Kommunikation, die verständlich sein soll, muss einfach sein!

Ich leite die Argumentation von meiner Arbeit in der Kommunikation mit Pferden ab. Nicht immer ist alles verständlich, was Menschen sagen. Es gibt etliche Faktoren für unverständliche Äußerungen, darauf bezogen wer mit wem über was spricht. Im Bezug auf Pferde lässt sich kommunikatives Verhalten klarer einschätzen, denn ihre Sprache unterliegt nicht einer Komplexität wie bei den Menschen. Klar, wahr und verständlich zu sein ist ein Prädikat der Pferde. Darum nehme ich Pferde als Muster zur Selbsteinschätzung der Sprache. Bei den Menschen werden in der Sprache Eigenarten und Absichten im Denken, Verhalten sowie soziale Bezüge auch versteckt. Aber diese finden sich in Äußerungen wieder. Entweder ist der Mensch verständlich oder unverständlich. Klarheit ist gegeben, wenn sich die Menschen auf der gleichen Kommunikationsebene befinden. Diese ist nicht konstant, sodass sie sich darin angleichen müssen. Das müssen sie auch in Bezug zur Sprache der Pferde tun, denn Pferde sind hier konstant! Dazu sind die Kommunikationsübungen in der Pferdeschule sind ein gutes und effektives Bewusstseinstraining für klare Kommunikation!