Fühle die Pferde 
und lass die Seele baumeln! 

Natur und Pferde 

Die Natur ist beflügelnd, inspirierend und wichtig. 

Die Natur, die in uns steckt, uns umgibt, für unser Leben wichtig ist, die Pferde zu dem macht, was sie sind, ist der wichtigste Faktor für das Miteinander von Mensch und Pferd. Das wird übersehen. Daran wird nicht gedacht! Wieso auch? 
Alles läuft doch normal in gewohnter Art und Weise für die Menschen im Umgang mit ihren Pferden. Wieso dann noch an die Natur des Pferdes und Menschen denken? 
Selbst wenn es nicht so rund läuft, wird das nicht getan. Der Mensch hat seine Gründe dafür. 
Nur die Pferde tun das, sich auf ihre Natur zu besinnen und zu verlassen. Das wiederum macht den Menschen Schwierigkeiten und schafft ihnen Probleme, weil sie damit nichts anfangen können und nicht mit der Natur klarkommen. Was für ein Dilemma? 
Auf der einen Seite die Natur im Naturell des Pferdes vor sich zu haben, auf der anderen Seite das Pferdeverhalten auch darauf zu beziehen und zurückzuführen. Das schaffen nicht allzu viele, so parallel zu denken, demzufolge zu handeln und Pferd und Natur zusammenzuführen. Da guckt man eher nur äußerlich auf das Pferd und ignoriert dabei dessen innere Natur, weil das leichter ist. Es liegt aber auch nahe, dass sich dadurch der Umgang hier und da schwieriger und problematischer gestaltet. 
Das fehlende Einvernehmen nehmen die Menschen so hin und die Probleme in Kauf, die daraus entstehen.