Fühle die Pferde und lass die Seele baumeln!
 

Freiheit des Pferdes 

Freiheit ist ein Gedanke, den man in die Methoden des Pferdeumgangs einbeziehen sollte. 
Freiheit ist ein Element der Annäherung des Pferdes an den Menschen. 
Freiheit ist die Lebensgrundlage des Pferdes in der Natur. 
Freiheit beugt Zwang vor, indem die Lockerheit zur Freiwilligkeit des Pferdes führt. 
Freiheit hilft Mensch und Pferd entspannt und einvernehmlich zu kooperieren. 
Freiheit zeigt Souveränität beim Umgangstraining und Reiten. 
Freiheit ist mehr als nur ein Gedanke. 
Das ist Offenheit in der Grundhaltung gegenüber dem Pferd. Die Gedanken kann man sich in der Pferdeausbildung zunutze machen.
Freiheit bedeutet Führungsgeschicklichkeit durch Feingefühl und Sprache. Das muss man auch so verstehen, um die Wertigkeit dahinter zu erkennen. 
Nur alleine mit der Theorie des Wortes ist das noch nicht getan. Trainieren, um das praktische Verständnis zu begreifen, es zu lernen und zu verinnerlichen, macht die 
Freiheit des Umgangs aus der Perspektive des Pferdes bedeutungsvoll.