Fühle die Pferde 
und lass die Seele baumeln! 

Frische deine Kenntnisse auf, bilde dich aus und lerne hinzu 

Was man irgendwann in Leben einmal gelernt und gewusst hat gerät oftmals wieder in Vergessenheit. Nur was davon im Gedächtnis immer wieder genutzt wird bleibt darin erhalten. Geht allzu viel verloren, sollte man die Kenntnisse wieder auffrischen, sofern diese dem Menschen wichtig sind. Auch neues Wissen erweitert den mentalen Horizont und hilft dabei die Fähigkeiten zu steigern. Bei Pferden muss man vielleicht nicht allzu viel wissen, um mit ihnen umzugehen. 

So denken Menschen, für die das was sie allgemein wissen und können ausreicht. Aber auch darüber hinaus noch etwas mehr hinzuzulernen, um die Beziehung zu Pferden positiver zu beleben, die Bindung zu vertiefen und die Kenntnisse dazu im Gedächtnis dauerhaft zu verankern. 

Auch dafür ist Training gut! 

Trainiere die einfühlsame Kommunikation und verstehe dein Pferd mehr zu fühlen und feinfühliger zu reiten. 
Bilde die Intensität deiner Sprache aus, um mit deinem Pferd klarer zu kommunizieren und verbessere dein Verständnis des Pferdes, um Probleme frühzeitiger erkennen und besser lösen zu können. 

Das Training umfasst alle Themen der Beziehung zwischen Mensch und Pferd, von der Pferdeausbildung bis hin zum fein gefühlten Reiten.