Werners Pferdeflüsterwelt
    Mittendrin die Pferde erleben - sei inspiriert!    

Lernen in Werners Pferdeschule

Pferdeumgang braucht Methoden in der Kommunikation!

Lernen ist der Schlüssel zum Verständnis des Wesens der Pferde, ihrer Natur und Kommunikation.

Lernen geht durch Pferderfahrungen und Üben der Kommunikation.

Lernen öffnet Horizonte im Denken und Verstand.

Lernen ist ein mentaler Prozess, sich Wissen anzueignen.

Mit Pferden zu lernen setzt voraus, einen Bezug zur Sprache der Pferde zu entwickeln. Dabei geht es um die persönliche Einstellung der Sinne und Gedanken zum Verhalten der Pferde.

Jeder Mensch hat seine Gefühlswelt!

Sie bestimmt das kommunikative Verhalten. Beim emotionalen Bezug zum Pferd setzt das Lernen ein.

Dadurch entwickelt sich methodisch eine Vorgehensweise im Einklang mit dem Pferd.

Lernen hat das Ziel, das Verhalten in der Beziehung zu Pferden zu verstehen, zu optimieren und auf das persönliche Umgangsverhalten zu übertragen.

Erfahrungsaustausch ist ein wesentliches Kriterium des Lernens!

Mehr ist besser als zu wenig über Themen zu sprechen, die wichtig sind, wenn es ums Lernen geht.

Miteinander Informationen austauschen, sich darüber Gedanken machen, das nützt dem Lernen. Dabei kann man seine Erkenntnisse mit eigenen Erfahrungen und Erlebnissen abgleichen und gleichzeitig lernen.

Erfahrungsausgetauscht hilft Menschen, nach Wissen und Lösungen zu suchen. Das kann ein Wissensgewinn sein und man kann die Vorteile nutzen, die sich dadurch bieten.

Der Dialog von Mensch zu Pferd ist Teil des Trainings und Lernens!

Pferdeschule und Personal Training bieten Gelegenheiten zum konstruktiven Lernen.

Die Pferde sind die Co-Trainer, bei der wesensbezogenen Kommunikation mit Pferden.

In den Gesprächen bekommt man aufschlussreiche Informationen, ergänzt durch praktische Erfahrungs- und Lernübungen.