Werners Pferdeflüsterwelt
    Mittendrin die Pferde erleben - sei inspiriert!    

Horsemanship

Das Horsemanship der Pferdeflüsterwelt hat in Werners Pferdeschule eine eigene Definition!

Es folgt dem Grundsatz der Bindung der Gefühle, von den Sinnen bis zum Verhalten gegenüber dem Pferd.

Der mentale Aufbau des Bewusstseins festigt den sinnhaften Umgang in der Kommunikation mit dem Wesen des Pferdes.

Die Sprache wird zum Ausdruck des  Horsemanship.

Was für das Pferd einen Sinn ergibt ist die Leitlinie des Horsemanship!

Was Menschen tun macht nicht immer für Pferde einen Sinn. Das erkennt man am Verhalten der Pferde.

Dies ändert sich beim Horsemanship gefühlvoll mit der Umgangsweise.

Horsemanship wird in der Pferdeschule vermittelt und in der Kommunikation durch feine Bodenarbeit und sensitives Reiten ausgebildet!

Es basiert auf der Definition des Zustands der Harmonie im Verhältnis zwischen Pferd und Mensch. Dazu gehört im Sinne des Pferdes zu denken und sanft und gewaltfrei zu handeln. 

Es hilft Fehler und Probleme in der Kommunikation zu lösen. Die Erfahrungen entwickeln die Kenntnisse und Fertigkeiten im Horsemanship.

Meine Intention als Trainer im Horsemanship ist das Verhalten freiwillig zu bekommen, das dem Naturell und den Veranlagungen der Pferde entspricht.

Das ist die Philosophie des Horsemanship von "Fühle die Pferde"!

Hier steht die Freiwilligkeit und Leichtigkeit im Vordergrund. so können sich Pferde entspannt und gelöst bewegen.

Bei der Bodenarbeit und beim Reiten besteht der Bezug zum Horsemanship darin, darauf gefühlvoll zu achten was Pferde können. Mit dieser Methodik bilde ich die Pferdekommunikation im Horsemanship aus. 

Das Horsemanship ebnet die Wege des Pferdeglücks!