Werners Pferdeflüsterwelt
            Mitten drin die Pferde erleben!          

Bodenarbeit und Reiten

Hier ist die Sprache die Basis der Verständigung!

Bei den Boden- und Reitübungen wird die Sprache zwischen Mensch und Pferd geschult und ausgebildet. Das Ziel ist die feine, gefühlvolle Kommunikation mit dem Pferd. Darauf sind auch die Methoden in der Pferdeausbildung fokussiert.

Reiten ist Kommunikation!

Empathie und Verständigung wirken zusammen und werden im Einklang der Pferdesprache ausgebildet. so lernt man wie die Pferde reagieren und über die Sprache des Verhaltens geführt und geritten werden können.

Beim Training wird die Sprache des Reitens gelernt!

In meiner Pferdeschule steht die Sprache auf dem Reit- und Trainingsplan, um die Grundlagen und Grundsätze beim Trainieren und Üben zu lernen. Dafür werbe ich als Trainer und Reiter auf meiner Homepage!

Die Bindung zum Pferd zu fühlen macht Reiten einfach!

"Fühle die Pferde" gibt den Anstoß dazu beim Horsemanship mit dem Pferd. Das gelernte Verfahren steckt im Bewusstsein drin und wird auf dem Pferd abgerufen.

Kommunikation besteht aus persönlichen Erfahrungen!

Die Erfahrungen bilde ich auf der Grundlage der Leichtigkeit des Reitens aus. Im Umgang mit der Kommunikation der Pferde liegt für mich der Sinn des Reitens und der Bodenarbeit. Dieser Sichtweise kommt mit dem Verständnis der Welt der Pferde eine besondere Bedeutung zu.

Probleme lösen!

Viel Druck schafft Probleme bei der Bodenarbeit und beim Reiten. Mit Feingefühl in der Körpersprache kann man sie lösen. Die Achtsamkeit auf die Freiwilligkeit der Pferde trägt in der Kommunikation zur Lösung bei.