Werners Pferdeflüsterwelt
Wege zum Erfolg - Fühle die Pferde - Kommunikation, Ausbildung, Training  

Die Sprache von Mensch und Pferd 

An der Sprache misst sich der Erfolg der Pferdekommunikation! Die Philosophie und Sprache von "Fühle die Pferde" ist die Basis des Trainings.

Das kannst Du dadurch erreichen: 

Verstärkte Bindung zum Pferd.
Verständnis des Pferdes in der Sprache.
Einklang zwischen Pferd und Mensch.
Feines Führungs- und Reitgefühl.
Sichere Präsenz in der Kommunikation.
Balance, Gelassenheit, Stressfreiheit. 
Vermeidung von Missverständnissen.

Wie setze ich meine Sprache klar und deutlich ein?

Missverständnisse sind die Folge von unterschiedlich verstandener Kommunikation, verbaler Sprache, Gestik, Mimik, Körpersprache. 
Wenn man sich als Mensch mit Pferden verständigt, kann man sich auch darin trainieren Fehler in der Kommunikation zu vermeiden. 
Pferde kennen keine missverständliche Sprache! 
Nur wir Menschen leben damit. Wie klar verständlich unsere Sprache für Pferde ist, das kann man beim Training herausfinden. Sei es beim Reiten oder bei der Bodenarbeit. Die Pferdeschule setzt in der Kommunikation auf den Dialog mit Pferden, um auch den Umgang mit Missverständnissen zu trainieren. Sie zu erkennen und durch den Ausdruck der Sprache zu vermeiden, das bildet die Pferdeschule aus. Das spezielle Personal Training mit Pferden hat viele interessante Seiten, die man bei der Entwicklung von Fähigkeiten und Leistungen betrachten kann. Als Beispiel gehe ich dieser Verständnisfrage nach: 
"Weißt du was ich meine?" 
Wenn sich Menschen unsicher sind, ob das was sie gesagt haben auch verstanden wurde, dann fragen sie nach. Bei Pferden funktioniert das nicht. Von Pferden werden sie kein Ja oder Nein als Antwort bekommen. Pferde nehmen die Sprache der Menschen genauso wahr wie sie bei ihnen im Hier und Jetzt ankommt. Ihr Sprachverständnis ist anders eingestellt als das von Menschen. Achten wir in unserer Art der Pferdekommunikation auch darauf, um den Problemen als Folge von Missverständnissen vorzubeugen?
Wie ist es bei dir: "Verstehst du was ich damit sagen will?"