Werners Pferdeflüsterwelt
Wege zum Erfolg - Fühle die Pferde - Kommunikation, Ausbildung, Training  

Personal Training 

Kommunikation und Präsenz 

In der Präsenz zeigt sich die Persönlichkeit des Menschen über die Sprache der Worte und des Körpers. Vieles davon geschieht unbewusst, denn es sind Gefühle und Gewohnheiten, die sich darüber äußern und von anderen Menschen und Tieren, wie z.B. auch von Pferden, wahrgenommen werden. Das Erscheinungsbild sagt vieles über die inneren, mental-emotionale Zustände, Befindlichkeiten und Stimmungen, Haltungen, Einstellungen, Ansichten oder Meinungen aus. Die Ausstrahlung der Präsenz erzeugt bei anderen Menschen ein Fremdbild der Persönlichkeit, welches sowohl positive als auch negative Effekte haben kann. Auch Pferde vermitteln uns dieses Fremdbild mit der Art und Weise ihrer Sprache und Präsenz! Was das über uns aussagt lässt sich erklären, begründen und bei Bedarf im Erscheinungsbild durch Coaching ändern. Vorausgesetzt der Mensch sieht die Gründe ein ist bereit daran zu arbeiten, durch Stärkung des "Inneren Ichs" und der Persönlichkeit! Das Training mit Pferden ist hierfür eine gute Basis, um sich darin auszubilden und zu entwickeln. Die Kommunikation des Personal Trainings bezieht das Lächeln mit ein!
Am diesem Beispiel möchte ich die Optionen, die es hier gibt, erläutern:

"Hallo, Lächeln macht sympathisch!"

Lächeln ist die Sprache der Sympathie, bringt Sonne ins Herz und das tut der Seele gut.
Lächeln macht vieles leichter und hilft im Leben. Es erzeugt ein freundliches Gesicht, überwindet Distanzen, beugt Konflikten vor und sorgt für Sympathie.
Lächeln entspannt und nimmt den Menschen ihre Nervosität und Bedrücktheit. Das  hilft Dinge entspannter zu sehen und über Fehler hinwegzukommen.
Lächeln unterstreicht die Freundlichkeit im Umgang und Kontakt mit anderen Menschen und Tieren.
Lächeln senkt den Puls und löst den Kopf von schweren Gedanken.
Das ist auch im Umgang mit Pferden gut, wenn der Kopf mal wieder voll ist und es durch die Gedanken und das Verhalten zu Fehlern kommt.
Mein Tipp: Nimm den Druck raus, lächle und entspanne dich!
Dadurch fühlst du dich ruhiger und wirkst nach außen gelöst und sympathisch. Das kommt auch bei Pferden positiv an, denn sie nehmen die Veränderung in deiner Haltung wahr. Das kannst du trainieren, solltest du öfters mal angespannt, unruhig oder gar niedergedrückt sein, weil es nicht so läuft wie gedacht und erwartet. Pferde schauen ganz genau auf dich, dein Gesicht und deine Körpersprache. Sie nehmen es ernst, was sie dabei empfinden.
Das Personal Training übt die Körpersprache und das Lächeln in die Kommunikation einzubinden.
Lächeln gehört zum Life Coaching. Es ist eine Komponente des Kommunikationstrainings beim Personality Coaching.
Also als Kommunikationsmittel vielseitig einsetzbar, im Leben, bei Tieren und den Pferden! Wie genau man damit umgehen sollte lässt sich im besonderen Bezug auf Menschen und Pferde erfahren und lernen.