Werners Pferde- und Flüsterwelt
- Interessen verbinden -

Ein Grundansatz meiner Idee von "Fühle die Pferde".

Was Menschen machen, das machen dann sehr viele auch so. Die Welt ist voll davon.

Was ich mache, das machen andere nicht so. Deswegen mache ich das auf meine Art und Weise.

Menschen wollen das machen, was die Welt ihnen und vielen anderen auch bietet und sie machen da mit. Dazwischen sind kleine Bereiche, in denen es spezielle Konzepte gibt, die von den sonstigen Angeboten abweichen. Diese werden in der großen Masse meist übersehen.

Doch es werden im Leben auch die kleinen Bereiche besetzt, Das sind aber weniger als beim Mainstream, auf den die Menschen bei ihren Suchen hauptsächlich schauen und sich davon mitnehmen lassen. Viele Menschen sind mehr als einige wenige, die es konzeptionell anders machen. Aber gerade hier kann man für sich das Individuelle entdecken, das so woanders nicht angeboten wird. Das ist das Schöne und Besondere darin, wenn man dort hineinschaut,

Weniger ist manchmal auch mehr.

Das Konzept, welches man in Nischen repräsentiert, muss persönlich authentisch sein. Hier ist insbesondere die Persönlichkeit ist ein wichtiger Faktor der Präsenz. Das muss sich in den Inhalten widerspiegeln. Dann muss man sich nicht am Mainstream orientieren, weil dort sehr viele Menschen dabei sind.

Darum prägt die individuelle Sichtweise die Idee von "Fühle die Pferde". Weniger ist für mich ein Gewinn.