Werners Pferde- und Flüsterwelt
- Interessen verbinden -

Mein Profil

Ich bin Pferdeflüsterer, Philosoph, Trainer, Reiter und Autor meiner Homepage. Ich mache mir Gedanken über das Leben, Pferde, Menschen und Natur. Ich arbeite und trainiere in der Kommunikation mit Pferden und Menschen.

Meine Themen

Ich möchte informieren und das Interesse der Menschen über die Homepage erreichen.

Mein Training

Das ist individuell auf die Themen bezogen. Das spreche ich mit den Informationen der Homepage an. Trainieren heißt persönliche Fähigkeiten und Leistungen entwickeln. Im Einklang zu sein damit was das Leben der Menschen und Pferde betrifft führen zum Ziel des Erfolgs und Pferdeglücks. Das unterstütze ich mit meinen Aktivitäten.

Mein Konzept

Das ist ein persönliches Training. Dabei werden Themen nach Bedarf , Wünschen und Zielen detailliert betrachtet, ganzheitlich geschult und ausgebildet. Das Konzept soll sich in den Methoden und im Erfolg von anderen unterscheiden, sonst wäre das nicht etwas Spezielles und Besonderes. Ich habe das zum Thema der Homepage gemacht.

Meine Leitlinie

Das sind die Themen und Inhalte meines Konzepts. Darin fließen die Gedanken zur Leitlinie in die Texte der Homepage ein. Es gibt auch Grundsätze dazu, die sich auf Entwicklung, Training, Sprache und Kommunikation beziehen. In der Praxis kann man vom Nutzen der Methoden meines Konzeptes ein Bild bekommen.

Mein Reiten

Mit meinem sensitiven Reitstil verbinde ich die Elemente des feinen Reitens. Damit unterstütze ich die Leichtigkeit des Pferdes durch meine Reitweise. Die Bindung zum Pferd entwickelt sich aus der Verbundenheit von Gedanken und Gefühlen mit dem sensiblen Gemütsverhalten des Pferdes. Darauf gründet sich meine Methodik des Horsemanship zwischen Westernreiten und Englischreiten. Die Freiwilligkeit ist für mich ein wesentlicher und wichtiger Aspekt der Reitkommunikation mit dem Pferd.

Meine Einstellung

Pferde sind nicht zum Nutzen der Menschen da. Pferde sind ein Teil des Lebens der der Natur. So betrachtet und verstanden steht der Sinn des Tuns der Menschen im Blickpunkt der Bedürfnisse der Pferde. Das ist der Ansatz meiner Philosophie in der Kooperation von Mensch und Pferd. Ich zeige das den Pferden über die Sprache mit der Haltung in der Einstellung meines Verhaltens.

Mein Weg

Von Anfang an, das liegt sehr viele Jahre zurück, habe ich mich mit dem intensiven Kennenlernen und Verstehen der Pferde beschäftigt. Was während dieser Zeit daraus geworden ist macht mich glücklich und zufrieden. Es sind für mich Lebens- und Pferdeerfahrungen, die mir besondere Möglichkeiten im Umgang mit Pferden eröffnen. Die habe erkannt, die Erfahrungen der Ausbildung müssen sich entwickeln, um bei Pferden zielorientiert angewendet zu werden. Das ist mein Weg, von dem ich auf der Homepage erzähle.