Fühle die Pferde 
und lass die Seele baumeln! 

Späte Einsichten 

Mit der Zeit kommen Veränderungen. 

Spaß, Freude, Erfolg, Glück, Zufriedenheit im Umgang mit Pferden!
Ist es das was Menschen im Grunde ihrer Absichten wollen, die sich mit Pferden beschäftigen? Wollen sie das, was sie tun, gut können, an den Zielen ihres Erfolgs mit den Pferden arbeiten? Welche Intentionen haben Menschen, wenn sie die Pferde für diese Zwecke ausbilden? Pferde sollen das können, was Menschen hier erwarten. Aber können die Menschen das ebenso gut, entsprechend ihrer Erwartungen an die Pferde, mit ihnen erfolgreich zu kommunizieren? Ja, schon, wird man sagen, irgendwie geht das doch immer! Doch welche Ergebnisse werden dadurch erreicht? Bringen sie Spaß, Freude, Erfolg, Glück, Zufriedenheit? Und nicht zu vergessen: Was haben die Pferde davon? Was ist hier für sie gut an den was sie können, wofür sie ausgebildet, geschult und ständig trainiert wurden?
All das unterm Stricht betrachtet ergibt die Ergebnisse der Arbeit, des Umgangs mit Pferden. Die beziehen sich auch meist nur auf zeitliche Phasen. Vielleicht auf Momente, in denen die Erwartungen durch Glück und Zufriedenheit ihre Bestätigung fanden. Bei all dem Tun, wurden auch die Pferde gefragt, was sie davon halten, wie sie das fühlen und erleben? Darauf müssen die Menschen sich die Antworten geben, die mit Pferden ihre Ziele in der Zukunft anstreben oder schon Ziele für Ziele gearbeitet haben, wo das Erfolgsstreben das Wichtigste war. Und was ist mit den Pferden dabei oder danach? Bleibt das Glück in der Beziehung des Umgangs zwischen Mensch und Pferd bestehen? Pferde und Menschen werden älter! Das was früher einmal war verändert sich mit den Jahren. Menschen ändern ihre Ansichten und Interessen, wenn die Weisheiten des Lebens und ihre Erfahrungen der Pferde darin einbezogen wurden. Vielleicht sieht und empfindet man das eigene Leben und die Pferde als Quelle der Inspiration, des mental- emotionalen Einklangs mit Pferd und Natur, anstelle von Anspruchs- und Nutzendenken, Arbeit und Erfolg zu Lasten der Pferde. Vielleicht hat ja auch der ganze Aufwand nicht zum eigentlich erwarteten Erfolg geführt. Später sind Menschen immer klüger und lebens- und pferdeerfahrener als davor! Warum sich nicht gleich so verhalten, anstatt abzuwarten, bis es mal soweit ist?