Fühle die Pferde und lass die Seele baumeln!
 

Das "Ich-Problem" 

Welches "Ich" hat das Problem? 

Dem Ursprung auf die Spur kommen! Vieles im Leben ist komplex und kompliziert. Davon sich auf Probleme betroffen oder sie hängen irgendwie damit zusammen.

Wenn es im Umgang schwierig wird, Pferde zu führen, sie zu motivieren, zu bewegen, in ihrem Verhalten zu korrigieren, mit ihnen zu reiten und im Einklang zu arbeiten, dann besteht ein Kommunikationsproblem, ausgelöst durch Fehler im Verhalten! Nur was ist die Ursache dafür?
Liegt sie im Verhalten des Pferdes, das nicht kooperativ ist, weil es nur Pferd sein will?
Oder könnte es vielleicht auch der Mensch sein, mit seinem Verhalten, hervorgerufen durch seine Absichten?
Sind das auch die Absichten des Pferdes, die dessen Willen und Verhalten bestimmen?
Wie beeinflussen sie das Verhalten oder präziser gesagt: das Fehlverhalten.
Verhalten + Fehler = Fehlverhalten.
Das ist eine einfache Addition als Begründung des Problems! Aber was steckt dahinter, wieso sich das Verhalten als Problem für den Menschen darstellt?
Worauf schaut der Mensch als Ursache: Mehr auf das Pferd oder doch vielleicht auch mal selber auf sich und sein "Ich"?
Immer liegen die Ursachen und Gründe bei anderen. Nie sucht man danach bei sich. So könnte man den einfachen Level der Problemzuweisung annehmen: Fehler bei anderen suchen! Das eigene "Ich" schützen wollen. Doch so geht das nicht! Auch ein Pferd besitzt ein "Ich" der Persönlichkeit! Allerdings das eines Pferdes! Denkt der Mensch überhaupt daran und wie geht man bei Problemen damit um: ignorant oder doch eher liberal und unvoreingenommen?
Das ist eine Frage an die Persönlichkeit in der Einstellung zum Pferd und dessen "Ich". Was kann man aus Problemen lernen?
Zum einen sie richtig einzuschätzen und zu bewerten. Zum anderen von Pferd weg mal auf sich und in sich hineinzuschauen, was man hier bei sich entdecken kann. Ich erinnere an den Spiegel und das Bild, das man als Mensch von sich im Verhalten des Pferdes darin sieht, bezogen auf das eigene Verhalten! Hier fängt das Lernen aus dem Fehlverhalten richtig an. Das Pferd mit der Natur seines "Ichs" hilft dabei, vernünftig mit Problemen umzugehen und sie "ich-gerecht" zu lösen. Gibt es anhaltende Schwierigkeiten im Bezug auf Pferde, ist ein "Problembewältigungstraining" der richtige Weg, denn als Mensch ist man immer ein Teil des Problems, das man mit Pferde hat!