Werners Pferde- und Flüsterwelt
        Mit Coaching zum Erfolg

Die Intelligenz des Geistes

Sie hat die Menschen dahingebracht wo sie heute sind.

Damit haben sie sich und das Leben verändert.

Aber immer noch leben sie auf der Erde.

An die Intelligenz der Natur reicht das Wissen noch nicht heran.

Die Wissenschaft forscht weiter dringt immer tiefer in die Geheimnisse und Rätsel des Lebens auf der Erde ein.

Das wird nicht reichen, um die Natur zu übertreffen.

Die Natur hat der Intelligenz Menschen Grenzen gesetzt, über die sie nicht hinauswachsen können. Menschen sind wie alle anderen Lebewesen ein untergeordneter Teil der Natur in der sie leben.

Intelligenz hat sie in der Entwicklung schon weit gebracht, sich gegen die Einwirkungen zu schützen, die das Leben gefährden.

Das ist eine Stärke von Menschen.

Ihre Schwäche ist die Natur zu zerstören, denn dazu brauchen sie keine Intelligenz.

Die Ressourcen der Natur halten das Leben aufrecht, der Verbrauch gefährdet es im zunehmenden Maße!

Die Mittel des Umgangs mit der Natur können sowohl nützlich als auch schädlich für die Lebensgrundlage der Menschen auf der Erde sein.

Den idealen Weg wird es für die Menschen nicht geben, um mit der Natur im Einklang zu leben.

 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Infos
Instagram