Werners Pferde- und Flüsterwelt
    

Physio für Pferde?

Was bei Menschen heilend gemacht wird, das wird auch therapeutisch auf die Pferde übertragen.

Dazu wird an 100 bis 600 kg Pferden herumgedrückt. Es wird ihnen die Muskulatur massiert, über das Fell gestrichen, alles für physische Beweglichkeit, Entspannung und das Wohlbefinden der Pferde. Wo etwas Blockierendes vermutet und ertastet wird, da wird mit den Methoden der therapierenden Menschen der Eindruck erweckt, dass das genau richtig ist, um einem Pferd damit zu helfen, bei dem die Besitzer Verspannungen annehmen.
Was können die Maßnahmen mit den unterschiedlichen Methoden der Menschen bei den Pferden bewirken, die damit an den Pferden arbeiten? 
Es sind die Eindrücke im Vergleich vorher und nachher, die man je nach Perspektive so oder so sehen kann. Sie kann man den Menschen vermitteln und bei ihnen vermarkten. Es ist doch  fraglich, auf die Masse der Pferde mit den Händen einzuwirken. Stimulierende Massage von verspannten Köperbereichen kann schon zu einer Entspannung in Verbindung mit richtig entlastender Bewegung beim Lognieren und Reiten führen. 
Die Menschen verspannen durch falsche Bewegungshaltungen die Pferde und dann sollen sie durch Physio wieder fit gemacht werden,
Was für ein Denken ist das? 
Jedenfalls wird es ihnen verkauft und sie glauben daran. Hier stellt sich die Frage danach:
Was ist mit den Pferden? 
Wie ist das für sie - vor und nach einer Physio? 

Mit einleuchtenden Worten kann man das den Menschen erzählen. Und Wiederholungen tragen zur Besserung bei. Da sollte man schon Acht geben, was für Pferde eine effektive Hilfe ist, Noch besser, man lässt es erst gar nicht soweit kommen. Das hilft den Pferden und sie bleiben entspannt, statt verspannt zu werden. Es gibt ärztliche Notwendigkeiten, wie bei den Menschen auch, wo bei Pferden der Heilungsprozess durch therapeutische Behandlungen unterstütz wird. Sie erfüllen einen Zweck, der nachvollziehbar und wichtig ist.