Werners Pferdeflüsterwelt
            Mitten drin die Pferde erleben!          

Ein fundamentales Thema ist für mich Vertrauen

Vertrauen, das mir mit „Fühle die Pferde“ am Herzen liegt!

Darin eingebettet ist die Vertrauensarbeit als Basis der Bindung zwischen den Wesen von Menschen und Pferden. Es wird viel von Vertrauen geredet. Aber wie baut man Vertrauen auf?
Wie kann sich Vertrauen in dieser Beziehung bilden und entwickeln?

Damit habe ich mich in meinen Studien intensiv beschäftigt und mit Pferden in dieser Richtung trainiert und gearbeitet. Darin einbezogen sind die Menschen mit ihren Pferden. Das Ergebnis ist eine in gewisser Art und Weise besondere Beziehung, die sich durch Vertrauen ausbildet. Diese Entwicklung beruht auf der Philosophie der Verbindung der Gefühle durch Einfühlsamkeit in das Gemütsbild des Pferdes. Der Weg führt über das Erlebnis der mental-emotionalen Annäherung vom Menschen zum Pferd und wird gleichermaßen vom Pferd reflektiert und in der Kommunikation gespiegelt. Die Methoden ermöglichen den inneren Zugang zur Mitte des Pferdes. 
Es ist faszinierend und die Seele beflügelnd, welche Ströme von Energie und Bindungskraft dadurch entstehen, die sich durch Kontakt und Kommunikation ergeben. Darum ist die Kommunikation als Träger der Informationen von Vertrauen so wichtig!
Vertrauen und die Arbeit damit ist die Vorstufe der Beziehungsausbildung beim Umgangsverhalten und Reiten, die das generelle Gleichgewicht prägt, das sich der Vertrauensbildung durch die Methoden der speziellen Sprache des Pferdefühlens aufbaut.
Ich habe das Verfahren für mich zur ständigen Grundlage meines Kommunikationsumgangs mit Pferden gemacht. Das ist auch ein Stück Lebensglück!

Zu diesem Thema gibt es Artikel auf der Homepage in den Rubriken "Werners Pferdeflüsterwelt/Vertrauen" und "Werners Pferdeschule/Vertrauensarbeit".