Werners Pferdeflüsterwelt
Wege zum Erfolg - Fühle die Pferde - Kommunikation, Ausbildung, Training  

Fehler, Menschen und die Pferde

Was mich immer wieder in den Jahren bewegt hat bringe ich auf den Punkt: Fehler machen nicht die Pferde. Wenn es Fehler gibt, kommen sie von den Menschen beim Umgang mit den Pferden!

Aber diese Einsicht fällt Menschen schwer. Sie geben den Pferden die Schuld für die Fehler infolge der Kommunikation ihres Benehmens. Pferde sind keine Menschen und sie besitzen nicht das Verständnis von Fehlern.
Das ist nur bei den Menschen so!
Also liegen auch die Fehler bei ihnen. Sie gehen im Ursprung davon aus, wie Menschen die Pferde verstehen. Wenn falsch verstanden, dann passieren Fehler. Für Menschen ist das eigene Verständnis der Pferde das Maß für die Einschätzung von richtigem oder falschem Pferdebenehmen. Bei falsch wird emotional ausdrucksstark reagiert. Das soll bei der Korrektur der vermeintlichen Pferdefehler helfen. Aber stattdessen sich selber zu korrigieren fällt ihnen nicht ein.
Pferde müssen die Kommunikation nicht lernen. Sie haben als Pferde die Menschen schon richtig verstanden. Doch das interessiert die Menschen wenig, wenn sie die Fehler nur bei den Pferden sehen.
Auf die Form der Sprache kommt es an, bevor Fehler entstehen und dann, um Fehler durch ein anderes Benehmen nicht wieder aufs Neue zu manchen. Als Mensch sollte man Veränderung beim Umgang mit Pferden lernen. Mit diesem Verständnis funktioniert die Pferdekommunikation!