Fühle die Pferde 
und lass die Seele baumeln! 

Information zur Person

Es gibt so viele Pferde auf der Welt, so viele Pferderassen! Da wäre es vermessen zu behaupten, man kennt sie alle. Aber was man sagen kann ist: Man kennt ihr Wesen, welches für Pferde typisch ist. So ist das bei mir! Nicht die jeweiligen Rassen an sich, sondern das wesentliche Naturell der Pferde steht für mich im Fokus meiner Pferdestudien und meiner Kommunikation. Diese Einstellung kommt gut bei Pferden an. Darüber kann ich mit allen Pferden arbeiten. Das ist meine Art und Weise bei den Pferdebeziehungen.
Sich als Mensch in seiner Haltung dem „Pferd im Pferde“ anzupassen gehört dazu, sowie sich vom Pferd auf den „Mensch im Menschen“ zu beziehen. Pferde nur nach ihrem Äußeren zu beurteilen, sich davon in seiner Haltung beeinflussen zu lassen, wäre einseitig in der Ausrichtung dem Pferd und seinem Wesen gegenüber. Die gemeinsamen und individuellen Wesensmerkmale unter den Pferden zu erkennen, sie zu analysieren und in die Beziehungsarbeit zu integrieren, ermöglicht das spezielle Arbeiten mit jeden einzelnen Pferd oder einer Gruppe von Pferden, egal welchen Typs und Rasse. In der Anatomie sind alle Pferde gleich. Aber im Wesen gibt es auch Individualitäten bei ihnen. Auf diesen liegt mein Augenmerk. Darauf beziehen sich die Sinne und Gefühle. Daraus hat sich für mich „Fühle die Pferde“ als Grundlage des Verständnisses der Pferde, des Umgangs und Reitens ergeben und die Kommunikation entwickelt und bis heute fortgesetzt. Ich habe damit Erfolg, den ich an Menschen weitergebe, da wo es ihnen hilft. Darüber schreibe ich auch auch auf dieser Homepage!