Fühle die Pferde 
und lass die Seele baumeln! 

Ein Ort der Erholung 

Nach Ruhe suchen- Entspannung finden! 

Wer nach Ruhe sucht muss für sich den richtigen Ort finden! Wo viele Menschen zusammen sind ist meist Unruhe mit dabei. Sie entsteht u.a. durch die Art und Weise der Mitteilungsbedürfnisse von Menschen in Gruppen, laute Aufregung oder viele Bewegungen. Also kein guter Ort der Ruhe, Besinnlichkeit und Entspannung für Geist und Körper, wo man sich von andauernder Hektik und Geschäftigkeit des Lebens und Berufs erholen kann. An den Orten, wo man die Bedingungen zur Erholung findet, ist man meist mit sich allein oder nur mit einigen wenigen Menschen zusammen, die  gleiche Absichten teilen. Im Bezug darauf ist ein solcher Platz für mich bei meinen Pferden! Sie strahlen Ruhe aus, die gut tut und besinnlich ist. Bei ihnen bin ich mit der Natur verbunden. Laute Menschen werden sich immer so präsentieren, wie sie es in der Kommunikation gewohnt sind. Und sie werden Unruhe verbreiten. Wer Ruhe sucht, sollte sich davon entfernen, um nicht Teil dieser Verhaltensweisen zu werden. Oder man ist dabei und kommt nicht zu Wort oder hat keinen Beitrag zu den, für die anderen so wichtigen, Gesprächsthemen. Jedoch lässt sich das nicht immer von vornherein vermeiden, in solche Situationen zu geraten. Wichtig ist, dass man das frühzeitig merkt, wann es an der Zeit ist, sich besser fernzuhalten oder zu entfernen, sofern man das kann! Es gibt Situationen, wo man sich selbst sagen sollte: Das ist nicht meine Runde, das ist nicht mein Gespräch! Hier sollte man auf die Sinne, den Bauch und die Gefühle achten und hören. An Ende wird man mit Ruhe und der Gewissheit belohnt, das Richtige getan zu haben, wenn die Interessen, Themen, Aktivitäten und Ziele nicht mit den eigenen zusammenpassen. Wahre Erholung kommt von innen! Sie wird nur von außen gestört! Und das, weil andere darauf keine Rücksicht mit ihrem Verhalten nehmen. Man muss sich selbst um den persönlichen Freiraum kümmern, in dem man sich entspannen und erholen kann, wie man es mag und es einem gefällt. Damit meine ich, abschalten und im wahrsten Sinne des Wortes die "Seele baumeln" lassen. Das kann man bei Pferden tun. Pferde zeigen was das heißt, mal nicht zu reden. Auch Schweigen ist gut. Es hat den Zweck sich auf das "Innere und das Pferd" zu konzentrieren, um die Gedanken - soweit das möglich ist - abschalten, Geist und Körper entspannen und sich gut fühlen und erholen zu können. Das sind doch schöne Aussichten an einem Ort der Ruhe bei den Pferden!