Fühle die Pferde
und lass die Seele baumeln! 

Pferde, die im Stall stehen 

Anmerkungen dazu! 

Im Stall, auf engem Raum in einer Pferdebox, stehen, auf hartem Untergrund, verschmutztem Stroh und Heu liegen, das passt nicht zum Bewegungsbedürfnis von Pferden. Was empfinden Pferde das unter diesen Bedingungen? 
Täglich frisches Wasser und Heu sind nicht genug für das Wohlbefinden von Pferden. Abends rein in den Stall, tagsüber zeitweise raus. Soziale Kontakte pflegen, ohne durch Gitterstäbe von anderen Pferden getrennt zu sein, gehört auch zum Bedürfnis und Verhalten von Pferden, denn ihr Lebensbereich ist die Herde draußen in der Natur. Eine Pferdebox ist das nicht. Pferde brauchen frische Luft, Bewegung, das wechselnde Wetter und den freien Himmel über sich. Das entspricht ihrer Lebensart. Ja, Menschen müssen mitunter in der Pferdehaltung hier Einschränkungen machen, die nicht immer dem entsprechen, was Pferde von Natur aus beanspruchen. Pferde entscheiden, wenn sie es denn können, wann sie wo sein wollen, im Unterstand oder Offenstall oder draußen auf dem Paddock oder der Wiese, mal alleine oder zusammen mit anderen Pferden. 
Eine freigängige Möglichkeit der Pferdehaltung ist die optimale Lösung. Sie wird den Ansprüchen der Pferde gerecht. Pferde betteln nicht darum longiert oder geritten zu werden. Ihnen ist die Beziehung zu anderen Pferden wichtig, nicht aber alleine für sich in einer Stallbox zu sein und nur mal für kurze Zeit bewegt zu werden. Wenn man Pferde fühlen kann, dann fühlt man auch wie sie sich hier fühlen! 
Dann sollte man in der Pferdehaltung darauf Rücksicht nehmen und das Beste für sie tun. Ausnahmen im Stall sind möglich, sofern es krankheitsbedingt notwendig sein sollte. Pferde sind eng mit der Natur verbunden. So ist mein Verständnis und Fühlen im Sinne der Bedürfnisse von Pferden! Vielleicht haben Menschen bei der Kommunikation vergessen, dass es Pferde sind, die sich im Wesen ihrer Natur auch so zu den Menschen verhalten. Die Pferdehaltung ist ein Thema, zu dem es viele Meinungen gibt, wie Menschen dazu eingestellt sind, darüber denken und was sie hier tun. Ein Optimum wird es nicht geben. Dafür sind die Möglichkeiten beschränkt. Aber das möglichst Beste daraus zu machen, das ist schön!