Fühle die Pferde
und lass die Seele baumeln! 

Handicaps

Wo kein Wille, da kein Weg!
Wo kein Bedürfnis, da keine Veränderung
Wo keine Lust, da keine Motivation!

Diese Vergleiche lassen sich kombinieren und in Beziehung setzen. Was sagen sie uns?

Von Nichts kommt nichts oder aus Nichts wird nichts werden!
Man muss also willens sein und bereit dafür was zu tun, damit Veränderung möglich wird. Aber wie sieht es damit bei den Menschen aus? Gibt es Gründe und Notwendigkeiten, sich darüber Gedanken zu machen?
Wie steht man selbst dazu? Die Fragezeichen, die man eventuell hat, können sich auflösen, indem man sich auf das persönliche Bedürfnis konzentriert, inwieweit diese Betrachtungen infrage kommen, sich damit auch zu befassen.
Damit verknüpft sind die Lebensphilosophien der Menschen, ihre Träume, Wünsche und Erlebnisse im Kreis ihrer Gewohnheiten, in den sie leben und arbeiten.
Was soll sich daran ändern? Das was nicht zum Wohlbefinden beträgt, störend und belastend ist. Das wäre doch mal ein Ansatz darüber nachzudenken und sich die Fragen zu stellen, auf die man die Antworten erhält, nach denen man sucht!
Vieles entgeht dem Bewusstsein durch Veränderung der Wichtigkeit dessen was im Kreis der Gewohnheiten ist. Gibt es dafür den Willen?
Das ist sicherlich nicht immer so leicht, wenn das gewohnte Leben einem lieb und vertraut ist. Was sagen einem die Gefühle dazu? Alles O.K.? Dann gut, wenn nicht, dann doch was ändern?!
Das noch dazu: Menschen können Menschen bei Veränderungen eine Hilfe sein. Ebenso können das auch Pferde! Wie das geht zeigt Werners Pferdeschule und Personal Training.