Fühle die Pferde
und lass die Seele baumeln! 

Menschen, Pferde, Wege 

Die Philosophie der Wege von "Fühle die Pferde" 

Wege bestimmen das Leben, den Verlauf, das Ziel. Menschen haben ihren Lebenslauf. Was man im Leben erreicht hängt von den Wegen ab, die man schon gegangen ist. Hier ist der Weg das Ziel, das man am Beginn des Lebens noch nicht kannte. Im Rückblick darauf haben die Wege das Leben und den Menschen in seiner Persönlichkeit geleitet und geprägt. Man hat das Leben im Alltag, in der Familie, der Schule, im Job/ Beruf kennen und erfahren gelernt. Die Wege geht man alleine oder mit anderen Menschen für kurze oder längere Zeit. Welche Wege noch kommen werden ist im Vornherein noch unbestimmt. Man kann sich dann für oder gegen sie entscheiden. Und es wird immer wieder neue im Verlauf des Lebens geben. Wege sucht man sich selber aus oder sie werden von anderen Seiten vorgegeben. Und es gibt alternative Wege zur Auswahl im großen Netz der Lebenswege. Hat man einen konkreten Grund, kann man seinen Weg selbst bestimmen, ihn vorher planen, um das Ziel des Vorhabens darüber zu erreichen. Hier ist das Ziel entscheidend für den Weg!
Zum Beispiel dann, wenn es um persönliche Ziele in der Entwicklung geht, für die man sich entscheidet. Bedürfnis und Ziel stimmen überein, sind klar in der Vorstellung und man kann dem Verlauf des Weges dahin folgen. Nicht zufällig, sondern mit dem Blick auf das Ziel. Hier stehe bzw. gehe ich und dort will ich sein/ hin. Das ist auch beim Plan des Trainings die Prämisse für den Erfolg: eine klare Ausrichtung mit dem Ziel im Blick. Ohne diese Grundlage würde im Leben mal wieder einer der vielen Wege das unbestimmte Ziel sein, weil man es noch nicht so genau kennt, wie es in bestimmten Fällen und Lebenslagen wünschenswert wäre. Das Pferde- und Personal Training hat das Ziel vor Augen auf dem Weg, der dahin führt! Ich wähle dafür Methoden aus, um mit Mensch und Pferd zielorientiert zu trainieren. 

Hier kommt man zum Ziel: