Fühle die Pferde
und lass die Seele baumeln! 

Menschen, Pferde, Talente 

Was wir können sind unsere Talente! 

Menschen haben individuelle, persönliche Veranlagungen und Begabungen, die früher oder später im Leben erkannt oder erst dann durch Umstände deutlich werden, bei denen sie entdeckt wurden. Viele Menschen glauben daran, was sie wissen, können und zustande bringen. Eigentlich kann man sagen, Talente sind Begabungen. Die Frage ist diese besonderen Fähigkeiten zu erkennen und zu entwickeln. Meist passiert das bei den Menschen von allein. Sie nutzen ihr Talent für sich und ihre Zwecke, weil es ihnen im Leben hilft, ihnen besondere Anerkennung und Bewunderung bringt oder finanzielle Interessen bestehen. Als Mensch macht man sich damit einen Namen, den viele Menschen damit verbinden, was man tut und besonderes kann. Doch wie werden talentierte Fähigkeiten ausgebildet? Das tun die Menschen selbst, indem sie die Fähigkeiten anwenden. Je mehr, desto erfolgreicher werden sie. Talente zeichnen Menschen in ihrer Persönlichkeit aus. Sie gehen mit ihren Leistungen über das Normale hinaus. Super, toll wie du das machst. Das möchte ich auch mal so können! Ja, das ist ein Wunsch, den man sich in gewisser Hinsicht erfüllen kann, solange die Grundveranlagungen dafür vorhanden sind, auf die man zugreifen und aufbauen kann. Jedoch eher liegen die wohlmöglich in anderen Richtungen, weil Menschen sich darin nicht gleichen, sondern verschieden sind. Aber diese Unterschiede lassen sich zumindest annäherungsweise an- bzw. ausgleichen. Durch Training erfolgt die Ausbildung von individuellen Fähigkeiten, Können und Leistungen. In vielen Lebensbereichen sich Talente gefragt, auch in Bezug auf Pferde. Was Menschen machen und anderen zeigen ist teilweise an der Grenze des Betrachtens in Sport und Pferdekunst, wenn das zu Lasten der Pferde geht! Aber es gibt durchaus Sehenswertes, gerade dann, wenn der Mensch seine Talente zu Gunsten der Pferde einsetzt und damit auch anderen Menschen zeigt, was sie für sich und ihre Pferde erreichen können. Hierbei geht es um den Bezug der Sprache in entspannter Harmonie mit dem Wesen des Pferdes im Einklang der Natur und des darin besonderes talentierten Könnens.
Diese Fähigkeiten treten in den Hintergrund von Interessen zurück, wenn Punkte im Ranking, Platzierung und Sieg erwartetet werden. Jedoch ist nicht alles immer auch das, wie es am Anfang zu sein scheint! Talente sind eben auch nur Menschen darin, was sie wirklich gut können!